Berühmte Uhrmacher der Geschichte:

Eduard Eppner


Einer von drei bekannten Brüdern (allesamt Uhrmacher), geboren 1829 in Halle an der Saale. Seine Lehre machte er zusammen mit seinem Bruder Albert beim Bruder Wilhelm, der seit 1821 bereits eine Uhrenmanufaktur in La Chaux-de-Fonds besaß. 1835 kehrte Eduard Eppner nach Halle zurück, um dort eine eigene Werkstatt zu eröffnen. 1852 gründete er eine Taschenuhrenfabrik in Lähn (Schlesien), welche von der preußischen Regierung sogar gefördert wurde. Die Fabrik konnte durch die Ansiedlung weiterer Zuarbeiter wachsen, dennoch verlegte er 1869-1872 die Fabrik nach Silberberg. Sein Bruder Albert, mittlerweile ein Chronometermacher in Berlin, wird Teilhaber.
1887 stirbt Eduard Eppner in Halle.


«« zurück ««