» Übersicht» Werkzeug» Reinigungen» Problemsammlung» Tips&Tricks

Willkommen in der Mikrolisk Taschenuhren-Werkstatt


Einige Probleme wie einen unregelmäßigen Gang oder eine schwach schwingende Unruh gibt es gehäuft bei alten Uhren. Hier werden diese Probleme meist samt einer Abhilfe aufgeführt. Viele Probleme haben jedoch eine gleiche Ursache, der für einen Laien nicht sofort ersichtlich ist, deswegen führe ich die verschiedenen Symptome lieber etwas ausführlicher auf.


Das Emaille des Zifferblatts ist beschädigt.


Wenn eine alte Uhr häufig benutzt wurde, so hinterläßt das nicht nur Spuren am Gehäuse, sondern oft auch auf dem Zifferblatt in Form kleiner bis größerer Abplatzer. Diese Abplatzer kann man zwar wieder flicken (es gibt da so ein Emaille-Pulver, welches zuerst in die Lücken gesetzt und dann durch Erhitzen geschmolzen wird), die Stellen sind jedoch immer sichtbar und erreichen nie den Glanz des eigentlichen Zifferblatts. Auch wenn die Zahlen des Zifferblatts mit betroffen sind, ein Nachzeichnen sieht oft schlimmer aus, als wenn die Ziffer unvollständig bleibt. Und ein neues Zifferblatt finden, ist oft sehr schwer. Es gibt die verschiedensten Maße und die Haltestifte an der Zifferblattunterseite sind dann auch meist an der falschen Position (die lassen sich natürlich mit einigem Aufwand auch versetzen).

Eine andere Möglichkeit der provisorischen Ausbesserung ist das Badewannen-Reparatur-Emaille, das es in weiß im Baumarkt gibt. Es ist flüssig in einer Tube und kann nach und nach aufgebracht werden und muß dann trocknen. Dabei sackt es aber etwas in sich zusammen, so daß man meist mehrere Schichten aufbringen muß, bevor es recht plan mit dem Zifferblatt wird.


«« zurück ««