» Übersicht» Werkzeug» Reinigungen» Problemsammlung» Tips&Tricks

Willkommen in der Mikrolisk Taschenuhren-Werkstatt


Einige Probleme wie einen unregelmäßigen Gang oder eine schwach schwingende Unruh gibt es gehäuft bei alten Uhren. Hier werden diese Probleme meist samt einer Abhilfe aufgeführt. Viele Probleme haben jedoch eine gleiche Ursache, der für einen Laien nicht sofort ersichtlich ist, deswegen führe ich die verschiedenen Symptome lieber etwas ausführlicher auf.


Die Uhr läßt sich nicht mehr aufziehen, die Krone dreht durch.


Wenn die Krone durchdreht, wenn man die Uhr aufziehen will, dann kann dieses zwei Ursachen haben:
Die angenehmere Ursache ist, daß sich in der Kupplungsmechanik (Winkelheber, Wippe, etc.) ein Rädchen von seinem Drehpunkt geprungen ist. Dieses passiert ab und zu und läßt sich recht einfach beheben. Die unangenehmere Ursache kann aber auch eine gebrochene Aufzugsfeder sein, hier hat man beim Drehen der Krone meist noch einen leichten Widerstand und hört auch ein Schleifgeräusch der Feder im Federhaus. Oft läßt sich die Feder auch anscheinend immer ein Stück aufziehen, bis nach einem Klacken die Spannung merkbar wieder weg ist. Eine Aufzugsfeder kann aber oft ersetzt werden, wenn man ungefähr die Maße der alten Feder hat und auch den Durchmesser des Federhauses kennt.


«« zurück ««