Uhrenfirmen, -manufakturen und -hersteller


de Deutsche Uhrenrohwerkefabrik (Durowe)

Die DuRoWe wurde am 23. Oktober 1933 in Pforzheim von Ludwig Hummel gegründet, um für dessen Firma Laco (Lacher & Co. AG) Rohwerken zu fertigen. Der Firmenname ist dabei die Abkürzung fü die "Deutschten UhrenRohWerke".
Im zweiten Weltkrieg wurde die Firma start beschädigt, Hummel konnte jedoch die Rohwerkeherstellung in den Gebäuden der Metallwarenfabrik Wolff (zu diesem Zeitpunkt im Besitz von Hummel) aufrecht erhalten. Ab 1949 standen wieder die alten und nun wieder aufgebauten Fertigungsgebäude zur Verfügung.
Am 1. Februar 1959 verkaufte Ludwig Hummel seine Firmenanteile von Laco und der DuRoWe an die US Time Corp., welche am 1. September 1965 von der schweizer »Ebauches SA in Neuchâtel aufgekauft wurden. Ab hier änderte sich auch die Bildmarke der Firma in "INT".
Heute gehört die DuRoWe Jörg Schauer, der bereits unter eigenem Namen Uhren hergestellt hatte (ihm gehört auch die Stowa).




Für eine ausführliche Firmenbeschreibung empfehle ich das Lexikon der deutschen Uhrenindustrie 1850-1980 von Hans-Heinrich Schmid, siehe hierzu meine » Literaturliste.



«« zurück ««