Uhrenfirmen, -manufakturen und -hersteller


ch Ulysse Nardin

Diese Manufaktur wurde 1846 durch »Ulysse Nardin, dessen Vater ebenfalls Uhrmacher war, in Le Locle gegründet. Durch die außerordentliche Qualität seiner Arbeiten erlang er zahlreiche Auszeichnungen auf den Weltausstellungen.
Durch Frederic William Dubois und Louis Jean-Richard-dit-Bressel konnte er seine Fertigkeiten zudem noch verbessern. 1893 bekam die Manufaktur gar die Ehre, die Schweiz als Uhrenherstellerland auf der Weltausstellung in Chicago zu vertreten. Gezeigt wurden Marinechronometer und Deckuhren.
In den 1920er Jahren begann Ulysse Nardin, auch Armbanduhren, teils mit Chronographenfunktion, herzustellen. In den folgenden Jahren brachte die Manufaktur eine breite Palette an Uhren heraus, wie Sportuhren, Damenschmuckuhren oder andere Chronographen.
In den 70er-Jahren kam mit der Quarzuhr eine Krise, und schließlich im Jahr 1983 wurde UN von Rolf W. Schnyder aufgekauft, derzeit der Präsident der Firma. Dieser brachte durch eine enge Zusammenaarbeit mit Dr. Ludwig Oechslin, der viele neue Ideen einbrachte, eine neue Kollektion heraus. Die Firma erholte sich aus der Krise und stellt heute hochwertigste Uhren in kompliziertesten Ausfühungen her, wie Tourbillons, Repetitionen und Chronographen.



«« zurück ««