Berühmte Uhrmacher der Geschichte:

Georg Friedrich Roskopf


Geboren 1813 in Niederweiler (bei Lörrach). Seine Lehre zum Uhrmacher machte er in La Chaux-de-Fonds bei Mairet & Sandoz und J. Biber. 1835 eröffnete er eine Uhrenmanufaktur mit zugekauften Ébauches, die er 1850 jedoch wieder verkaufte. 1860-67 entwickelte er eine serienreife und billige Taschenuhr, welche hinreichend genau gehen konnte, mußte sich dafür aber gegen viel Widerstand zur Wehr setzen. Dennoch erlangte er 1868 auf der Weltausstellung in Paris viel Bewunderung und einen Preis. Bekannt ist seine "Roskopf-Uhr" mit der bekannten Stiftenhemmung (Stiftankerhemmung), welche er 1876 patentieren ließ, welche er in riesen Mengen produzierte. In Amerika folgten darauf hin die Dollar-Watches.
1873 gab er die Fabrik auf und zog nach Bern, wo er 1889 starb.


«« zurück ««