Uhrenfirmen, -manufakturen und -hersteller


fr Japy Freres

Die Japy Freres & Cie wurde 1773 durch Frédéric Japy (1749-1812) im französischen Montbéliard als kleine Werkstatt gegründet. Hergestellt wurden diverse Uhrwerke. 1777 verlegte er die Werkstatt auch im Rahmen einer Expansion nach Beaucourt.
Fortan wurden unzählige Rohwerke gefertigt. Eine der dafür entworfenen Werkzeugmaschinen meldete er gar 1799 zum Patent an. Ab 1806 wurden die drei Söhne mit in die Firmenleitung aufgenommen und expandierte weiter, neue Fabriken entstanden.
Als F. Japy 1812 starb, wurden zur Sicherung des Unternehmens weitere Produkte wie Motoren, Kaffeemühlen, Pumpen oder Schreibmaschinen in das Sortiment mit aufgenommen.
1930 bis 1935 erschüttert eine Finanzkrise ganz Frankreich, die auch an die Firma Japy nicht halt macht. Fabriken werden geschlossen und nach Beaucourt geholt. 1979 kommt es schließlich zur Liquidation der letzten Zweige des Unternehmens.
Heute erinnert das Japy-Museum in Beaucourt an das Unternehmen.



«« zurück ««