» Aufbau» Anatomie» Hemmungen» Kaliber

Uhrenhemmungen...

Garnier-Hemmung

Eine der Debaufre-Hemmung ähnliche ruhende Hemmung, erfunden von Paul Jean Garnier (1801-1869) im Jahr 1829 und patentiert im Jahr 1830.

Garnier-Hemmung (Zeichnung) Garnier-Hemmung

Die Hemmung besitzt ein doppeltes Gangrad, dessen Zähne wie Schaufeln geformt sind. Die beiden Gangräder sind leicht zueinander versetzt. Auf der Unruhwelle sitzt ein Teller, der abwechselnd in die Schaufeln der beiden Gangräder greift und diese blockiert bzw. von diesen wieder weggedrückt wird.